Cocktail an Substanzen mit zweifelhafter Wirkung

Der Missbrauch von Medikamenten zum Zweck der Leistungssteigerung ist im Freizeitsport und in der Berufswelt weit verbreitet. Oft beginnt ein späterer Missbrauch mit der Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln, deren Hersteller mehr Leistungsfähigkeit versprechen. Viele Freizeitsportler nehmen auch Schmerzmittel ein, speziell im Laufbereich oder bei Mannschaftsspielen. Wer diese Mittel regelmäßig konsumiert, kann seiner  Gesundheit schwer schaden. Zudem kann die Hemmschwelle sinken, auch mal harte Dopingmitteln wie Anabolika oder Aufputschmittel zu nutzen, um die Leistung zu steigern oder den Muskelaufbau voranzubringen.