Nahrungsergänzungsmittel

Wirkungen

Wie Nahrungsergänzungsmittel wirken, ist bisher nicht wissenschaftlich erwiesen. Die meisten Informationen werden von den Herstellern selbst verbreitet, die ihre Produkte verkaufen wollen. So kursieren Szenarien, dass Stress, UV-Strahlung, ein geringer Gehalt von Nährstoffen in Lebensmitteln durch frühe Ernte oder langen Transport bei den meisten Menschen zu Mangelerscheinungen führen sollen.
Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung und die meisten Ernährungswissenschaftler gehen jedoch davon aus, dass eine abwechslungsreiche, ballaststoffreiche und fettarme Ernährung den Körper mit allem versorgt, was er braucht.  Als einzige Ausnahmen werden Jod (jodiertes Speisesalz) und Folsäure für Schwangere in moderaten Dosierungen empfohlen

Nebenwirkungen

Hochdosierte Nahrungsergänzungsmittel werden vom Körper im günstigsten Fall einfach nicht verwertet und ausgeschieden. Sie können aber auch den Nährstoffhaushalt des Organismus stören. Eine vorbeugende Einnahme sollte deshalb immer kritisch überdacht und mit Arzt oder Ernährungsberater abgesprochen werden.

Weitere Informationen finden Sie hier