Rechtslage

In Deutschland fallen Dopingmittel wie anabole Steroide, Wachstumshormone (sogenannte Human Growth Hormone [HGH]) und Beta-2-Agonisten (Asthmamittel) unter das Arzneimittelgesetz und sind deshalb nur wenn ein Arzt sie verordnet legal zu kaufen. Anabole Steroide und Wachstumshormone werden aufgrund ihrer starken Nebenwirkungen von Ärzten nur in seltenen Ausnahmefällen (z.B. Reha) verordnet. 

Wer als Arzt Dopingmittel wie anabole Steroide über Kassen abrechnet, macht sich des Betrugs schuldig und muss mit bis zu fünf Jahren Haft rechnen, heißt es im Deutschen Ärzteblatt. Die Strafe droht in diesem Fall auch denen, die Dopingmittel anwenden! 

Der Import, Handel und Besitz von Dopingmitteln werden nach dem Strafkatalog des Arzneimittelgesetzes geahndet.