Rechtliche Situation

Jugendlichen unter 18 Jahren sind sämtliche Glücksspiele verboten. Spielhallen und Spielbanken dürfen sie nicht betreten. Auch bei öffentlichen Lotterien, Rubbellosen, Sportwetten und Poker dürfen sie nicht mitspielen – selbst dann nicht, wenn ihre Eltern es erlauben oder eine Vollmacht ausstellen. Die Anbieter von Glücksspielen verstoßen gegen das Gesetz, wenn sie Jugendliche mitspielen lassen. Glücksspiele im Internet, bei denen um Geld gespielt wird, sind in Deutschland grundsätzlich verboten. Nicht nur das Anbieten von Online-Glücksspielen ist verboten. Auch das Spielen selbst ist strafbar und kann mit bis zu einem Jahr Haft bestraft werden. 

Weitere Informationen findest du unter:
www.check-dein-spiel.de